Griechenland Trendsetter 2018

Geschenke für Griechenlndfans

Hellhörig hat mich eine Sendung im deutschen Fernsehen gemacht. Griechenland sei als Lieblingsreiseziel 2018 der Deutschen auf Platz 4 und innerhalb Europas sogar auf Platz 1 aufgestiegen. Interessant. Ich begann ein wenig Marktforschung zu betreiben. Laut dieser Sendung (Tagesschau) gaben die meisten das leckere Essen, die tollen Strände und die kurzen Reisezeiten als Grund in dieser Reihenfolge an.

Liebe geht also doch durch den Magen! Ich hab´s gewusst. Die griechische Küche gehört zu den Beliebtesten Europas. Mal ehrlich: Schon der reine Gedanke an Souvlaki und Tsatsiki lässt Ferienstimmung aufkommen. Und immer der leckere, vom Wirt spendierte Ouzo zum Abschluss. Köstlich! „Ich trinke Ouzo, was trinkst du so?“ (Sorry, den konnte ich mir jetzt nicht verkneifen 😉

Griechenland kann viel Meer!

Alle, die den Medien glaubten, kaum gebe man sich als Deutscher zu erkennen, werde man mit rohen Eiern beworfen, die haben Griechenland all die Jahre einfach verpasst. Aber seit neuestem tut sich auch in den Medien eine Wendung kund. Griechenland rückt wieder vor auf der Liste der Lieblingsurlaubsziele. Nachdem die Türkei und Ägypten aus politischen Bedenken aus dem Rennen fallen, ist Griechenland, der alte Klassiker, 2018 wieder ganz vorne. Nahe, günstig, warm, viel Sonne, viel Meer. Nette Menschen, kleines Land, keine Anschläge. Vielleicht greift gerade ein neuer romantischer Philhellenismus um sich.

Ikaria — Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens

Ikaria wird in verschiedenen Rankings als absoluter Geheimtipp gehandelt. Die besondere Insel gilt unter Griechen wie Touristen als Phänomen. Sicherlich hat es mit der Lebensart der Bewohner zu tun, die das Wort “Stress” aus ihrem Wortschatz verbannt haben und einfach alle kleinen Dinge des Lebens genießen. Die Kunst des Minimalismus! Glücklich sein mit Wenig. Die Gelassenheit haben, die Zeit zu genießen, die man hat. Manche glauben sogar, dass dies der perfekte Ort ist, den Sinn des Lebens zu finden.

Ikaria gehört zu den berühmten Blue Zones, Orte an denen die Menschen ein besonders langes und erfülltes Leben führen, etwas, dass wir doch alle suchen! Ein Ort an dem die Menschen das Leben bis auf den letzten Tropfen genießen, so dass sie sogar zu sterben vergessen, wie die Griechen scherzhaft sagen. Ein Ort der Sehnsucht. Abtauchen in die Leichtigkeit des Seins, und sei es nur für einen Urlaub lang.

Ikaria zieht junge Griechen wie internationale Kreative und Künstler gleichermaßen an. Die Vor- und Nachsaison ist eher etwas für Romantiker, Naturliebhaber, Wanderlustige und Bouldering-Fans, Abenteurer und Philosophen. Vorsaison sind April, Mai, Juni, und Nachsaison September und Oktober. Diese Monate bieten sich hervorragend zum Wandern und die unberührte Wildnis erkunden an. Immer mehr Outdoor-Aktivitäten finden hauptsächlich durch junge Griechen Anhänger, wie beispielsweise Surfen, im Sommer gibt es eine Surf-School am Messachti-Strand, Trekken, Reiten, Mountainbiken, Tauchen, Schnorcheln, Tanzen, Malen, Yoga, Creative Writing, Fotografieren und Meditieren. Teils organisiert, teils auf eigene Faust. Und das sind bestimmt noch nicht alle. Aber der Trend ist klar, Ikaria mausert sich zu einer Ökotourismus- und Kreativen-Insel.

Hauptsaison sind Juli und August, die Hauptreisezeit der Griechen, dann füllt sich die Insel hauptsächlich mit diesen. Auch eine Besonderheit der Insel, dass man als Tourist die Minderheit darstellt. Zu den absoluten MUST-DOs auf Ikaria gehören natürlich die Panigyria, die berühmten Tanzfeste unter freiem Himmel. Der Rhythmus der Geige begeistert und verzaubert die Menschen und alle, wirklich alle, jung und alt, tanzen bis zum Morgengrauen. Am  Eindrücklichsten kannst du das am 15. August erleben, wenn du das Glück hast, dann in Ikaria zu sein. Einmal im Leben muss man das erlebt haben!


Mein Buchtipp:  Sprachkalender 2018 – Die perfekte Vorbereitung für den Urlaub, deine tägliche Portion Neugriechisch mit abwechslungsreichen Texten, Dialogen, Sprichwörtern und Redewendungen, Grammatik-, Wortschatz- und Rechtschreibübungen. Die Übersetzungen, Lösungen, Vokabelhilfen und hilfreiche Grammatikerläuterungen werden auf der Rückseite der jeweiligen Kalenderblätter mitgeliefert. Dazu jede Menge wissenswertes über Land und Leute. Eine abwechslungsreiche Mischung aus Information, Unterhaltung und Übung. Beispiele und Übungen sind auch online als Audio-Dateien verfügbar Hier kaufen

Mein Filmtipp: Die deutschsprachige Culture-Clash-Komödie: Highway to Hellas – Zum Totlachen, liebenswürdig, zynisch, ehrlich, so lustig! Könnte in Ikaria spielen! Die Geschichte spielt vor dem Hintergrund der Finanzkrise auf der fiktiven griechischen Insel Paladiki. Die Inselgemeinde hat für ihr Öko-Tourismusprojekt „Galapagos in Greece“ einen Kredit von einer deutschen Bank erhalten und als Sicherheit ihr nichtexistierendes Elektrizitätswerk, das Krankenhaus und den Strand verpfändet… Hier kaufen

Mehr News

Inselgeschichten: Giftige Blüten

Mai 15th, 2018|Kommentare deaktiviert für Inselgeschichten: Giftige Blüten

Prosa, teils witzig, teils abgründig über unseren Alltag in Ikaria, der Insel der Hundertjährigen, von den Verflechtungen der Beziehungen, vom Glück, der Liebe und der unerschütterlichen Lebensfreude dieser Menschen. Ich habe eine ganze Reihe [...]

Der erste Mai

April 29th, 2018|1 Comment

Love is in the air Der erste Mai - ein Fest der Fruchtbarkeit Auch in Griechenland ist der erste Mai der Arbeiterbewegung gewidmet und ein offizieller Feiertag. Es ist ein gesetzlicher Feiertag. [...]

Orthodoxe Osterbräuche und Osterzopf Rezept

April 7th, 2018|8 Comments

Osterbräuche und das beste Osterzopf Rezept Osterbräuche Ostern ist für griechisch - orthodoxe Christen das höchste Kirchenfest. Die beweglichen Feste werden nach dem sogenannten alten oder Julianischen Kalender berechnet, bei den Katholiken [...]

Noch nicht das richtige Hotel gefunden?

Traumunterkunft am Meer

Wähle aus den Top 10 Unterkünften

Dir gefällt was Du gelesen hast und Du willst nichts verpassen?

Erhalte alle updates und Neuigkeiten direkt per Newsletter.
Ja gerne! Ich bin dabei!

2018-02-16T12:13:36+00:00