Kultur- und Geniesserwochen

Kultur- und Geniesserwochen2018-11-27T20:51:18+00:00

Ikaria ganz privat

Höhle des Dionysos

19.-26. Mai 2019

Eine Reise mitten ins Inselleben mit den beiden Schweizer-Ikariotinnen Ursula Kastanias und Edith Bühler Jud

Ikaria, das bedeutet wilde Schönheit, Stille, Musse. Die Ikaria-Geniesserwochen sind Ferien abseits der Touristenströme, Ferien ohne Animation und Luxus, Ferien ganz privat mit den beiden inselkundigen Schweizerinnen Ursula und Edith die beide seit Jahrzehnten eng mit Ikaria verbunden sind und die Sprache beherrschen.

Edith´s Nachbarin

Zusammen besuchen wir interessante Bewohner Ikarias. Wir werden in den heissen Thermalquellen im Meer baden und auf der Terrasse eines 200 Jahre alten Bauernhauses frühstücken. Wir wandern auf Wegen, die in keinem Fremdenführer vermerkt sind. Ikaria ist die kleine grüne Insel in der Ostägäis, ein Paradies für Wanderer und Naturliebhaber. Sie liegt abseits der Touristeninsel Samos und verfügt über eine reiche Fauna und Flora. Die 9’000 Einwohner leben in malerischen Dörfern entlang der Küste und versteckt in den Bergen. Weisse Strände mit türkisblauem Meer, sanfte Hügel, schroffe Bergelandschaften und ausgedehnte Kiefernwälder wechseln sich ab. Auf Ikaria wächst der Wein der Götter. Dichte Macchia verströmt den betörenden Duft von wilden Kräutern. Wer das Meer liebt, findet sowohl auf der Nord- wie auf der Südseite schöne, einsame Buchten und Strände.

Im Zauberwald

Dies ist eine Art Privatreise. Ikaria von seiner schönsten Seite – so wie wir die Insel unseren besten Freunden zeigen würden. Du musst dich praktisch um nichts kümmern, kannst dich entspannen und geniessen. Wir verbringen die ersten zwei Tage auf der Nordseite der Insel und entdecken dann in den letzten vier Tagen die touristisch eher unbekanntere Südseite. Der Kontakt mit Einheimischen, der kurze Einblick in ihren Alltag, ihre und unsere Erzählungen und die intensiven Erfahrungen in der Natur werden bei dir tiefe Eindrücke und lebendige Erinnerungen hinterlassen.

Kraftplätze

Wir planen diese Kulturwoche mit dem klaren Ziel, der lokalen Bevölkerung in der schwierigen Krisenzeit direkte Hilfe zukommen zu lassen.

Ich kenne Edith seit 1987. Die Faszination für Ikaria und seine Menschen verbindet uns, ebenso unsere gemeinsamen Interessen und Berufe. Mit Herzblut setzen wir uns für Ikaria ein.

Inbegriffen: 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück, täglich eine gemeinsame Mahlzeit ohne Getränke, Transfers, Ausflüge, Führungen, Organisation und Betreuung. Die Reise nach Ikaria erfolgt in eigener Regie und ist nicht im Preis inbegriffen.

Kleine Gruppen von 6-10 Personen: Früh anmelden deshalb unbedingt empfohlen!

Sonnenuntergang in Katafigi

Anforderungen: Gut zu Fuss sein (kleine Wanderungen von 1 -2 Stunden über teilweise etwas steile, steinige Ziegenpfade). Es besteht immer die Möglichkeit, etwas vom Programm wegzulassen, irgendwo sitzen zu bleiben und sich später mit der Gruppe wieder zu treffen.

Übernachtung: Wir buchen für dich dein Zimmer nach Wunsch auf der Südseite in Faros bei Evons und auf der Nordseite in Armensitis im Hotel Cavos Bay

Anmelden oder Fragen stellen kannst du hier direkt bei Edith

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Deine Nachricht an Edith

  

Dir gefällt was Du gelesen hast und Du willst nichts verpassen?

Erhalte alle updates und Neuigkeiten direkt per Newsletter.
Ja gerne! Ich bin dabei!

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren: