Grundschule Spendenprojekt Kindertoiletten Jungenstoilette mit überdachtem Durchgang zur Mädchentoilette

Die Arbeiten an der Überdachung der Kindertoiletten haben begonnen.

Gestern wurde ich in die Grundschule gerufen. Mit unserem Projekt für die Kindertoiletten ginge es vorwärts! Die Schulleiterin der Grundschule in Christos-Raches Polixeni Papamihail bat mich aufgeregt Fotos für unsere Spender zu machen. Immerhin ist seit dem Durchbruch der Türe ein gutes Jahr vergangen.

Grundschule Spendenprojekt Kindertoiletten Neue Türe und Überdachung

Foto: Jungenstoilette mit überdachtem Durchgang zur Mädchentoilette und rechts der neue Schulhauseingang

Im November 2014 konnte mit dem gesammelten Geld von unserer Spendenaktion „Direkter Zugang zu den Kindertoiletten“ eine Türe in die 80cm dicke Hinterwand der Schule gebaut werden. Erst musste eine Öffnung in die alte Trockensteinmauer geschlagen werden, damit dann eine nagelneue Türe eingebaut werden konnte. So konnten die Kinder der Grundschule endlich das separate Toilettenhäuschen auf direktem Wege erreichen. Da das Gebäude ein altes traditionelles Steinhaus ist, gar kein leichtes Unterfangen, denn diese Mauern fallen leicht in sich zusammen, wenn man die Schlüsselsteine durchbricht. Toiletten und überhaupt sanitäre Anlagen waren damals in diesen Häusern nicht vorgesehen. Die kleinen Kinder mussten durch Regen und Schnee rund um das ganze Schulhaus rennen, um zum nachträglich hinzugebauten Toilettenhäuschen zu gelangen.

Lies hierzu den Bericht vom November 2014, es sind auch Fotos dabei.

Grundschule Spendenprojekt Kindertoiletten Überdachter Durchgang zur neuen Türe

Foto: Überdachter Durgang von der Mädchen- zur Jungentoilette und zur neuen Schulhaustüre

Unser Plan war es von Anfang an, den Abstand zwischen der neuen Tür und dem Toilettenhäuschen zu überdachen, damit die Kinder trockenen Fußes die Klos erreichen können. Das bedeutet aber eine Art „Anbau“ an das Schulgebäude. Ein Jahr hatte Polixeni Papamihail nun sich beharrlich durch die Mühlen der griechischen Bürokratie gekämpft. Immer wieder hat sie angerufen, nachgefragt, Emails versendet und mit Geduld und Ausdauer das Projekt zum Wettbewerb ausgeschrieben, Schreiner hergebeten, Gutachten und Vorschriften gelesen, Formulare ausgefüllt, Baupläne eingereicht, und so weiter. Es ging immerhin um die Bauerlaubnis für Veränderungen an einem öffentlichen Gebäude, an einer Schule wohlgemerkt, wo besondere Sicherheitsvorschriften gelten! Und die Mühlen mahlen langsam!

Grundschule Spendenprojekt Kindertoiletten Eingang zur Mädchentoilette

Foto: Eingang der Mädchentoiletten

Aber plötzlich sind alle Mühen vergessen und ich zeige euch mit grosser Freude die ersten Fotos! Das Gerüst steht, darauf kommen noch Dachpappe und Dachziegel damit alles schön regendicht wird. Gleichzeitig werden alle kaputten Dachziegel des Toilettenhäuschens ersetzt. Geschätzte Kosten 2200€. Die Ikaria-Freunde werden also den fehlenden Betrag von 600€ schnellstmöglich noch überweisen.

Da es die letzten Tagen sehr stark geregnet und sogar geschneit (!!!) hat, ist das Holzgerüst nass geworden und die Arbeiten müssen, so Frau Papamihail, erst einmal warten, bis alles etwas getrocknet sei, denn man könne die nassen Dachziegel des Toilettenhäuschens nicht gefahrlos betreten. Aber das können wir ja nun gut: uns in Geduld üben 😉

Apropos Schnee…

Zizokampos - Foto Giannis Kafasias

Foto: Zizokampos im Schnee von Giannis Kafasias

Zum Glück hatten wir es gerade noch vor der grossen Kälte geschafft, allen Schulhäusern und Kindergärten den Heizöltank aufzufüllen. Der Staat stellt zwar Gelder für Heizöl bereit, jedoch zu wenig. So können diese grossen, schlecht isolierten Steinhäuser nur stundenweise beheizt werden. Durch eure Spenden ermöglichen wir ein Beheizen während allen Schulstunden und somit müssen die Kinder nicht mehr frierend in Winterjacken vermummt im Unterricht ausharren.

Ich möchte an dieser Stelle einmal mehr betonen, dass wir die Schulen in Raches unterstützen, weil sie die einzigen Schulen in den Bergen sind, wo es richtig kalt werden und auch mal schneien kann. Alle anderen Schulen in Ikaria sind in Küstennähe und somit in einer milderen Klimalage. Wir können dank der zahlreichen Spenden dieses Jahr auch die Kindergärten heizen und so mehr Kinder unterstützen!

Ende Monat werden sie jedoch Nachschub brauchen…

Hier ein Überblick unserer bisherigen Heizöl-Spendenaktion Stand Dezember 2015

Gespendete Summe bis jetzt: 3500€

Mittel- und Oberschule Raches6 Klassen104 Kinder1500€
Grundschule Christos6 Klassen84 Kinder1000€
Grundschule Agios Polykarpos6 Klassen31 Kinder500€
Kindergarten Agios Polykarpos2 Klassen15 Kinder250€
Kindergarten Kastanies2 Klassen12 Kinder250€

Mehr zu unserem Projekt Heizöl für die Schulen

Falls du uns unterstützen möchtest

Sind wir dankbar um jeden kleinen Betrag auf unsere Spendenkonten

Dir gefällt was Du gelesen hast und Du willst nichts verpassen?

Erhalte alle updates und Neuigkeiten direkt per Newsletter.
Ja gerne! Ich bin dabei!

Siehe auch