1 Jahr Ikaria-Freunde

Im August 2012 haben wir uns zusammen getan und die Ikaria-Freunde gegründet. Viele Menschen aus verschiedenen Ländern haben sich seitdem bereit gefunden und Geld für unsere Aktion Heizöl für die Schulen gespendet. So konnten wir insgesamt 6000€ an die Schulen verteilen, rund 240 Kinder in drei verschiedenen Schulhäusern warm halten und einen Teil an die angefallenen Heizkosten beitragen. Allen Spendern und Spenderinnen möchten wir recht herzlich Danken!!

Einige Mitbringsel aus Ikaria

Ikaria hat sich seine Eigenständigkeit bewahrt und durch dezentrale Aktionen und Ideen entsteht immer wieder Hoffnung. Die wirtschaftliche Lage hat sich jedoch weiter verschärft und 56% der Jugendlichen finden keine Arbeit. Die unglaubliche Teuerung, der Einbruch der Wirtschaft und die steigenden Steuerkosten machen allen sehr zu schaffen. Die finanziellen Kürzungen des Staates betreffen vordergründig das Bildungs- und das Gesundheitswesen. Deshalb werden wir weiterhin für die Schulen sammeln, materiell fehlt es an allen Ecken und Enden! Da ist uns inzwischen das Spendengeld allerdings etwas knapp und wir bitten euch, uns weiterhin treu zu bleiben, die Aktion weiter zu tragen, damit im Winter wieder ein paar Euro bereitstehen.

Wir bleiben dran und freuen uns mit euch auf das 2. Jahr Unterstützung für Ikaria!!!

 

Lies weiter zu diesem Thema:
Dezember 2013 Grundschule: Trockenen Fußes zur Toilette
Artikel: Die Krise hat viele Gesichter
Was wir bisher erreicht haben: Heizöl für die Schulen
Dezember 2012 Heizöl für die Schulen in Raches – Ein Zwischenbericht
Oktober 2012 Heizöl für die Schule Erste Tankfüllung gewährleistet!
September 2012 Spendenaufruf: Heizöl für die Schule
Ikaria-Freunde: Wer sammelt Spenden für wen?
Juni 2012 wie alles begann: Ikaria-Unterstützerkreis
Januar 2012 Oskar und die Abschlussklasse
Hoffnung, ein Gedicht von Ingrid Heidrich-Siggelaki

Dir gefällt was Du gelesen hast und Du willst nichts verpassen?

Erhalte alle updates und Neuigkeiten direkt per Newsletter.
Ja gerne! Ich bin dabei!

2016-12-13T04:36:02+00:00 Juli 28th, 2013|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar