Heizöl – Aktion für die Schulen in Raches – Ein Zwischenbericht

Liebe Ikaria-Freunde

Angefangen hatte alles vor genau einem Jahr mit Oskars spontaner Privatinitiative für die Notlage der Abschlussklasse des Lyzeums von Raches und im letzten Sommer dann mit einer großzügigen Spende aus Bremen, welche Kirsten kurzweg für unser Vorhaben, die Schulen in Raches zu unterstützen, zur Verfügung stellte.

Im September gründeten wir dann ,,Ikaria-Freunde“
und machten unsere Idee publik hier auf   der Ikaria-Platform.

Oskar und Kirsten:
,,Es kann doch nicht sein, dass in einem europäischen Land Schulkinder und Lehrer im Winter in Mänteln und dicken Jacken am Unterricht teilnehmen müssen!

Wenn der Griechische Staat nicht mehr in der Lage ist, dies zu organisieren, dann muss man als aktiver Weltbürger etwas unternehmen! Das war eigentlich unsere  Motivation. Wie gut es uns in der Schweiz und Deutschland geht, müssen wir wohl hier nicht schildern!
Ist es möglich in der heutigen materialistischen Zeit einen Solidaritätsgedanken in die Welt zu setzten?! – Und ob es möglich ist!

Anlässlich der ersten Spendenübergabe an die Oberstufe in Raches wurde von der Tanzgruppe am Oktober-Seminar in Ikaria spontan nochmals 620 Euro gesammelt. Wieder zu Hause eröffneten wir ein entsprechendes Spendenkonto in der Schweiz und in Deutschland.

Was dann passierte grenzt für uns alle fast an ein Wunder!

Bis zum heutigen Datum,   kamen sage und schreibe von unzähligen Spendern und Spenderinnen aus der Schweiz, Deutschland, Griechenland und Holland rund 4500EUR zusätzlich zusammen. Das ist das beste Weihnachtsgeschenk für die Schulen in Raches!

Die Aktion „Heizöl für die Schule“ betrifft rund 300 Kinder in Raches.

Und die Aktion geht weiter!
Ich habe Kontakt mit allen Schulen, der Oberstufe, den Unterstufen (Raches, Kastanies, Polykarpos, Karkynagri) und den Kindergärten aufgenommen. Da wir einen ungewöhnlich warmen Oktober, November und Anfang Dezember gehabt haben, wurden die Heizungen nur 3 Stunden pro Tag, wenn überhaupt angestellt. Es ist also bis jetzt noch nicht sehr viel Heizöl aufgebraucht worde. Nach den Feiertagen kommen jedoch die schlimmsten Monate: Januar, Februar, März. Dann wird das Geld gebraucht werden. Ich habe den Schulleitungen versprochen, dass wir uns kümmern werden.

 

Ευχαριστούμε πάρα πολύ!

An dieser Stelle möchten wir allen Spendern und Spenderinnen persönlich von Herzen danken für eure Mithilfe und euer Engagement! Jede Spende, ob groß oder klein ist, wie man auf Griechisch sagt: ένα λιθαράκι στην επιτυχία (ena litharaki stin epitichia- frei übersetzt: bringt uns ein Schrittchen weiter zum Erfolg!)

Zusammen schaffen wir das!

Euch allen gilt unser aller herzlichster Dank! Für eure Spenden, für euer Vertrauen und für eure Unterstützung! Insbesondere möchte ich auch Dr. Stavros Rantas und Jasmin Costantini danken für ihren ,,Club Ikaria“in der italienischsprachigen Schweiz und ihrem unermüdlichen Einsatz, Ikaria bekannt zu machen und zu unterstützen!

In diesem Sinne wünschen wir

eine schöne und besinnliche Advents- und Weihnachtszeit und

,,än guätä Rutsch is 2013″!

Χρόνια πολλά με υγεία, αγάπη και ευτυχία!

Chronia polla, me igia, agapi ke evtichia!

Traditioneller Glückwunsch auf Griechisch:

Ein langes Leben, mit Gesundheit, Liebe und Glück!

Lies weiter zu diesem Thema

Ikaria-Freunde: wer wir sind

Heizöl für die Schule

Dir gefällt was Du gelesen hast und Du willst nichts verpassen?

Erhalte alle updates und Neuigkeiten direkt per Newsletter.
Ja gerne! Ich bin dabei!

2016-12-13T04:36:02+00:00 Dezember 19th, 2012|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar