Man hört und liest in der letzten Zeit, erschreckend viele Meinungen über die Lage in Griechenland vom Typ: die   sollen mal endlich ihre Finger rausnehmen und anstatt auf den Strassen zu randalieren, anfangen zu arbeiten!!! Wäre schön, wenn das so einfach wäre!!!

Viele Menschen hier in Griechenland sind hoffnungslos, haben ihre Arbeit, ihre Wohnung, ihre Existenz und ihre Selbstachtung verloren. Seit Monaten werden Tausende entlassen und die Aussichten einen neuen Job zu finden sind gleich null. Man bedenke: hinter fast jedem entlassenen Staatsangestellten harrt eine Familie ihrem Schicksal! Schulpflichtige Kinder, Grosseltern, laufende Rechnungen usw.

Renten und Löhne werden nur noch teilweise oder gar nicht mehr ausbezahlt und alle Löhne werden drastisch gekürzt, während die Lebenskosten stetig steigen, so dass es nicht mehr zum Überleben reicht. Sondersteuern werden über Nacht erhoben und um die Bezahlung zu erpressen, wird bei Nichtbezahlen mit dem Abdrehen der Stromzufuhr gedroht! Das sind Maßnahmen in einem so genannten zivilisierten Europa!

Griechenlands Wirtschaft ist am Boden! Die Mittelschicht ist völlig kolabiert und die Unterschicht hat ein schweres Los zu tragen.

Die einzige Möglichkeit Griechenland aus der Krise zu helfen, ist meiner Meinung nach, es zu bereisen…

Die Unruhen und die Krise werden die Feriengäste am Strand kaum betreffen.

Der Tourismus ist für Griechenland einer der wichtigsten Wirtschaftssektoren und kommt den Einheimischen direkt zugute, indem er ihnen und ihren Familien wieder auf die Beine hilft… Es ist wichtig, dass die Bevölkerung nicht im Stich gelassen wird. Für viele Familien sind die Vermietungen ihrer kleinen Pensionen und Zimmer eine wesentliche Einnahmequelle. Auch all die kleinen Studio’s, Tavernen und ,,Tante-Emma-Läden“abseits ausgetretener Touristenpfade wie in Ikaria leben und sterben mit dem Tourismus!

Zum Seitenanfang springen

Dir gefällt was Du gelesen hast und Du willst nichts verpassen?

Erhalte alle updates und Neuigkeiten direkt per Newsletter.
Ja gerne! Ich bin dabei!